Das Mahnverfahren

Eine Einleitung in die Grundzüge des Mahnverfahrens, Vorteile und Nachteile und einem Online-Rechner zum Berechnen der Kosten im Mahnverfahren.

Weiterlesen …


Verzugszeitpunkt nach § 286 BGB bei Geldschulden bestimmen

In § 288 BGB sind die besonderen Folgen des Verzugs für Geldschulden geregelt. In der täglichen Praxis hat die Frage des Eintritts des Verzugs Relevanz für die Berechnung der Verzugszinsen und der Geltendmachung des Verzugsschadens, zu dem auch die außergerichtlichen Rechtsanwaltskosten zählen.

Weiterlesen …


Umsatzsteuer bei Tätigkeit des Rechtsanwaltes in eigener Sache

In welchen Fällen der in einer eigenen Angelegenheit tätige Rechtsanwalt die Umsatzsteuer ausweisen muss und wann nicht, hängt davon ab, ob man als in eigener Sache tätiger Rechtsanwalt ein in einer beruflichen oder in einer privaten Tätigkeit betreibt.

Weiterlesen …


Bankgeheimnis und Forderungsabtretung durch die Bank

Ist die Abtretung einer Kundenforderung durch die Bank ein Vorteil für den Kunden? Der Abtretung einer gegen den Kunden bestehenden Forderung durch die Bank steht das Bankgeheimnis oder das Bundesdatenschutzgesetz nicht entgegen (BGH, Urteil vom 27.02.2007 - IX 195/07).

Weiterlesen …


Die Prokura

Vorausschauende Geschäftsleute haben in der Firma ein zweites (loyales) Ich. In großen Unternehmen ist die Prokura zur Herstellung arbeitsteiligen Handelns erforderlich. Die Prokura ermächtigt den Prokuristen zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen, die der Betrieb eines Handelsgewerbes mit sich bringt.

Weiterlesen …