Nachrichten

0

Persönliche Haftung des Geschäftsführers für Sozialversicherungsbeiträge

Von Markus Trenkler, (Kommentare: 0)

Grundsätzlich trifft den Geschäftsführer einer GmbH gemäß § 64 GmbH eine Massesicherungspflicht für Sozialversicherungsbeiträge. Stellt der Geschäftsführer diese Beträge im Fall einer Insolvenz nicht aus dem Firmenvermögen zur Verfügung, können Geschäftsführer mit ihrem persönlichen Vermögen gemäß § 823 Abs. 2 BGB, § 266 a StGB von den Krankenkassen in die Haftung genommen werden. Es existieren aber Wege, um das zu vermeiden.mit seinem persönlichen Vermögen für fällige Leistungen an die Sozialkassen, wenn die Gesellschaft unter keinem denkbaren Umstand in der Lage gewesen wäre, die Beiträge abzuführen.

0

Mithaftung bei Verkehrsunfällen

Von Markus Trenkler, (Kommentare: 0)

Autofahrer haften für die Folgen eines Unfalls auch dann, wenn ihnen am Unfall zwar kein Verschulden angelastet werden kann, sie aber bei einer idealen Verhaltensweise im Geschehen den Unfall hätten abwenden können. Das Amtsgericht Darmstadt hat hierzu ein Urteil erlassen, das die Haftungsverteilung im Verkehrsrecht anschaulich erklärt.

0

Amtsgericht Offenbach bestätigt Rechtsprechung gegen Forderung Garantie Hebel Plan '08 GmbH & Co. KG i. L.

Von Markus Trenkler, (Kommentare: 0)

Bereits zuvor wurde durch Rechtsanwalt Trenkler berichtet, dass mit etlichen Urteilen die Gerichtsbarkeit die Forderungen von Garantie Hebel Plan '08 GmbH & Co. KG i. L. auf Zahlung einer Abwicklungspauschale oder Beitragseinzahlungen mit triftigen Gründen abweist.